Umgang mit Disziplinstörungen

Disziplinstörungen gibt es überall – der souveräne Umgang damit, stellt für viele Lehrer und Lehrerinnen eine Herausforderung dar!
Sobald man die Hintergründe von störenden Verhaltensweisen kennt und richtig einordnen kann, kann der Lehrer/die Lehrerin klarer reagieren.
Eine überlegte Kommunikation ist dabei äußerst hilfreich, um Eskalationsfallen zu vermeiden oder kraftkostende Kreisläufe zu durchbrechen.
Ziel des Kurses ist es, mit Hilfe von erprobten Gesprächsmodellen so zu konfrontieren, dass der Weg in Richtung „Lösung und Kooperation“ gemeinsam gegangen werden kann.
Es werden Gesprächstechniken vermittelt, die den Konfrontationsverlauf erleichtern und zu Gewinnern auf beiden Seiten führen sollen.
 

Kursinhalte:
> Unannehmbares Verhalten
> Hintergründe
> Problembesitz
> Vermeidung von Disziplinproblemen als Prävention
> Verhaltensorientierte und personenzentrierte Kommunikationsansätze
> Konfrontation von Mängeln oder unannehmbaren Verhalten
> Gesprächstechniken
> Tragbare Lösungen "erfinden"
> Lehrerpersönlichkeit
> Nachwort - Reflexion


Input durch Vorträge und Präsentationen, Partner- und Gruppenarbeiten, Lerntagebücher und Rollenspielen

Teilnehmer: 10-16
Dauer: 3-Stunden-Vortrag, Workshop oder pädagogischer Tag

logo kl

Seminar-Anfragen und Kontakt:

Um uns direkt zu kontaktieren senden sie uns bitte eine E-Mail an Iris.Steinmeier@t-online.de

oder rufen unter der Telefon Nummer: 08642-5977184 an.


Alle Workshops und Seminar JETZT auch im Online-Format!


Special Offer:
Online-Lern-Cupcakes

 
Ausbildung zum Lern-Coach:

Start: 19.03.21

 
Ausbildung zum Personal Coach:

Start: 15.10.21
Iris Christina Steinmeier


Jetzt anmelden
Early Bird Vorteile nutzen

Philosophie
"Der Glückliche ist mit sich und der Umgebung einig!"
Oscar Wilde